CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »

Montag, 21. März 2011

Project Simplify: Papiermüll / Paper clutter

Ja, es gibt mich noch! Leider herrschte hier nicht nur letzten Freitag Stille sondern mehr oder weniger die ganze Woche! Das lag daran, dass ich zum Beispiel an 4 Tagen Spätdienst hatte und somit erst nach 23 Uhr nach Hause kam. Die Abende fehlten mir einfach...

Yes, I'm still alive! Unfortunately it was very silent here last week - not only on Friday. The reason is that I had to work late shift on 4 days and came home way after 11 p.m. It was just a lack of time...

Diese Woche sieht schon besser aus. Es steht zwar der 10. Geburtstag unseres Großen an, aber da der unter der Woche ist, wird nur ein bisschen gefeiert. Den Kindergeburtstag (darf man das bei 10jährigen noch so nennen??) holen wir im April nach.

This week's better. We'll be celebrating our Big One's 10th birthday, but since it's on a Thursday, we'll just celebrate a little bit. The Kids' Party (can you still call it like that for a ten-year-old?) will be in April.

Es gibt Einiges, über das ich schreiben möchte, aber zuerst fange ich mal mit dem Project Simplify von letzter Woche an!
Die Aufgabe war: Herrin über die Anhäufungen von Papier in jeglicher Form im Haus zu werden!
Ich habe mir wirklich - trotz der wenigen Zeit, die ich hatte - Mühe gegeben. Mit Zeitschriften/Zeitungen habe ich beispielsweise überhaupt kein Problem. Die wenigen Magazine, die ich habe werde meist recht schnell gelesen, auseinandergepflückt und der Rest dann an eine Freundin weitergegeben. Mir widerstrebt es nämlich schöne Magazine einfach wegzuwerfen, wenn es noch andere Leutchen in meinem Freundeskreis gibt, die Interesse daran haben! Also, wie gesagt, damit hatte ich schon mal gar keine Arbeit!
Blieben also meine Krimskrams-Papierkiste, in die ich erst mal alles stopfe, für das ich (noch) keinen Platz habe, bzw. was ich irgendwann mal abheften möchte. Außerdem wäre da noch meinen Ordner mit Fächern wie "Zu beantworten", "Karten", "Aktuell", "Ideen" und "Rezepte". Größtenteils gefüllt mit eben jenen Seiten, die ich aus Magazinen rausgerissen habe, weil ich sie toll und interessant fand!
Und zu guter Letzt noch die Kassenbelege, die ich noch nicht in unsere Computerlisten eingepflegt hatte.

There are many things I want to write about, but I think I will just start with last week's project on Project Simplify: To declutter all your papers!
Despite of the lack of time, I tried to do my very best.
I don't have a problem with newspapers and magazines. I only read a few magazines, and when I'm through I tear out what I find interesting and give the magazines to friends. I hate to throw away good magazines! So this was no work.
So I started with my box in which I throw every piece of paper that I want to keep and that doesn't have a place (yet) or that I still need to file.
Then I have a file holder for "letters to be answered", "recipes", "ideas", "cards" and "current".
And last but not least all the receipts that still need to be registered on my computer.

Letztendlich habe ich einen großen Stapel Papier ausgemistet und gaaanz, ganz viel abgeheftet!

I really have decluttered a big pile of paper and file sooo much!

Auf den Fotos kann man es leider nicht so gut erkennen...

Unfortunately it's not so easy to see on my photos...

Hier wäre vorher / This is before:


Und das ist nachher / And this is after:


Und hier noch der Papierstapel, der aussortiert wurde / And this is my pile of paper that I decluttered:


Puh, und schon geht's in die nächste Runde: Diese Woche Spielzeug und/oder Kinder-Kleidung! Mit dem Kleider-Aussortieren habe ich schon angefangen...

Phew, and the next round has begun: This week it's toys and/or kids' clothes. I have already started to sort through my oldest son's clothing...



Ende der Woche seht Ihr das Resultat!

You'll see my results at the end of the week!

Bianca

Kommentare:

Simone @ Doberman's by the Sea hat gesagt…

Viel spass beim ausmisten.

Die Rabenfrau hat gesagt…

Au weiah, beim Kampf mit dem Papiertiger kannst du eigentlich gleich bei mir weiter machen...
Lieben Gruß
Ursel

i-Pünktchen hat gesagt…

Liebe Bianca,

es gibt also doch ein paar Fleißige hier unter uns (nein, ich weiß, es sind doch noch ein paar VIELE :o).
Meine Papiertonne ächzt auch immer ziemlich, wenn ich sie an die Straße bringe.Ich schaffe es allerdings nie, so regelmäßig auszumisten.Leider!

Herzliche Grüße, IRis

Ela hat gesagt…

liebe bianca,
ich freue mich auch immer, wenn ich ein geschafftes projekt betrachten kann. es war immer die mühe wert und spornt für das nächste an.
herzliche grüße aus canada!
ela

Sue hat gesagt…

Liebe Bianca,
great job, keep up the good work ;o).
Finde das immer wieder befreiend, "stuff" loszuwerden. Kleidung, Geschirr etc. kann man spenden, anderes recyclen...Herrlich wenn wieder Platz ist!
LG aus Quispamsis,
Sue