CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »

Samstag, 11. Februar 2012

Eltern-Kind-Blogparade Aufgabe 5: Gesundheit, Entspannung und Freizeit

In dieser Woche geht es bei der Eltern-Kind-Blogparade von Testmama um das Thema Gesundheit, Entspannung und Freizeit.
Eigentlich ein sehr ausführliches Thema. Mal sehen, was mir zu den drei Themen so dazu einfällt.

1. Gesundheit: Bei meinen Kindern bin ich mit Medizin ja eher vorsichtig. Um ehrlich zu sein, hatten wir da bei unserem Großen bis heute sehr wenig Probleme. Der Kerl ist fast immer gesund. Seit diesem Jahr kämpft er allerdings mit einer Hausstaubmilben-Allergie, die wir seit ein paar Monaten mit Hilfe von Spritzen bekämpfen. Sollte er doch mal eine Erkältung haben, wird zuerst mit rein pflanzlichem Hustensaft und zum Beispiel Nasenduschen behandelt. Nasentropfen gibt's nur abends im Bett und dann für alle (auch für mich!) nur die für Säuglinge. Die darin enthaltende Wirkstoffmenge reicht meistens bei allen schon aus! Mit Omas Hausmitteln kenne ich mich noch viel zu wenig aus... Bei der letzten Erkältungswelle wollte ich allerdings ein altes Rezept für Rettich-Husten-Sirup ausprobieren, das ich in einer Zeitschrift entdeckt habe. Bis ich allerdings den schwarzen Rettich besorgt und den Sirup angesetzt hatte, war der Husten schon wieder vorbei...
Hat jemand Erfahrung damit?

Der Kleine ist dafür alle Nase lang krank! Seufz... Besuche beim Kinderarzt sind für ihn inzwischen echte Highlights! Er geht da sehr gerne und ohne Angst hin - das macht's wesentlich angenehmer. Da vertraue ich auch voll auf die Schulmedizin. Unterstützend verabreiche ich aber gerne auch mal Globuli mit - wie ich finde - gutem Erfolg.
Sowieso haben wir z.Bsp. immer Arnica-Globuli vorrätig, die prima bei Beulen helfen!
Vor 2 Jahren habe ich an der Volkshochschule mal einen 1-Abend-Kurs in die Einführung der Homöopathie belegt und mir seitdem immer wieder vorgenommen, mich mal ausführlicher damit zu beschäftigen. Bei jeder Krankheit/Erkältung erinnere ich mich wieder dran - aber bis dato blieb es bei dem Vorhaben...
Schüssler-Salze haben wir auch einige im Arzneikasten. Die wende ich aber im Moment nur bei mir selbst an. Noch so ein Thema das etwas Vertiefung benötigt.

2. Entspannung: Zur Entspannung brauche ich eigentlich nur eins: Ein gutes Buch! Weder gehe ich gerne in die Sauna, noch lege ich mich für Stunden in die Badewanne - letzteres finde ich eher anstrengend.
Massagen sind natürlich auch unheimlich entspannend. Leider gönnt man die sich nicht allzu oft.
Glücklicherweise haben wir aber eine Kosmetikerin in der Familie, so dass ich zumindest alle paar Monate zu einer entspannenden Gesichtsbehandlung gehen kann ohne dabei gleich arm zu werden!

3. Freizeit: Freitzeitangebote sind in unserem kleinen Ort eher rar. Für den Sommer gibt's hier ein schnuckelig kleines Freibad - sogar direkt bei uns in der Strasse! Schwimmbäder sind echt nicht mein Ding, aber dem Kleinen zuliebe wollte ich letztes Jahr doch wirklich ein paar mal hingehen. Aber da hat uns dann der Sommer einen Strich durch die Rechnung gemacht! Vielleicht wird's in diesem Jahr was.
Richtige Zoos haben wir in direkter Umgebung keine. Die nächsten sind in Kronberg/Taunus oder in Frankfurt. Dahin fährt man schon eine Weile. Zumindest der Kronberger Zoo ist aber wirklich schön. Im letzten Jahr waren wir mal dort und werden das in diesem Jahr sicherlich wiederholen.
In Wiesbaden gibt es allerdings einen schönen (kostenlosen) Tierpark. Da findet man uns bei schönem Wetter durchaus öfter. Neben heimischen Tieren wie Hirschen, Wildschweinen und diversen Vögeln gibt es dort Ziegen, Hasen und Meerschweinchen auf Augenhöhe für die Kleinen. Und natürlich einen tollen Spielplatz mit Möglichkeiten zum Toben und Klettern und mit Wasser panschen!
Ausserdem kann man hier im Rheingau natürlich sehr, sehr gut spazieren gehen! Wir wohnen sehr nah an den Weinbergen und geniessen die Aussicht runter auf den Rhein jedes Mal wieder auf's Neue!

In dieser Woche haben wieder ein paar tolle Sponsoren Gewinne für die Teilnehmer der Blogparade bereitgestellt.
Im einzelnen handelt es sich um die Firma Wellnessium - ein Wellness- und Gesundheitsportal im Internet. Ausserdem der Onlinshop Bergfreunde.de und der Shop Pflasterkoffer.de.
Alles sehr interessante Seiten - schaut doch mal vorbei!

Bianca

Kommentare:

Testmama hat gesagt…

Den Rettichhustensirup habe ich gesehen (bei Jassi oder bei Zimtschnute, wenn ich das nur wüsste)

Ein Freibad direkt in der Straße zu haben, das wäre mein Traum (ebenso wie kostenlose Tierparks, unserer ist viel zu teuer leider)

Herr Bohne hat gesagt…

Ein Freibad in der eigenen Straße, das ist traumhaft, ich finde, mehr braucht euer Ort auch nicht ;-) - nun ja, höchstens, eine Besser-Wetter-Garantie, so ein Sommer, wie wir in letztes Jahr hatten, ist nicht sehr freibadtauglich.
Ganz liebe Grüße, Sina

Viv hat gesagt…

Unsere Maus geht auch gerne zum Kinderarzt, denn da gibt's immer einen Traubenzuckerbonbon :) Ich hab jetzt schon so oft von Arnikaglobulis gelesen, die scheinen ja wirklich hilfreich zu sein. Sollte man also haben, ja?
Liebe Grüße