CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »

Mittwoch, 14. März 2012

Cookie of the Week: Apfel-Streusel-Muffins / Apple-Strudel-Muffins


Das Rezept für diese lockeren und luftigen Apfelmuffins habe ich hier gefunden! Ich habe es für hier lediglich auf Deutsch übersetzt.

Ursprünglich wollte ich ganz andere Apfelmuffins backen, musste dann aber kurz vorm Loslegen feststellen, dass mir die benötigte reife Banane fehlte... Und gut war das, sonst hätte ich diese leckeren Muffins vielleicht nie gebacken!



Zutaten:
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Tasse (ca. 125 g) weiche Butter
  • 1 Tasse Zucker
  • 2 Eier
  • 1 1/4 TL Vanille-Extrakt
  • 1 1/2 Tasse gehackter Apfel
  • 1/3 Tasse brauner Zucker
  • 1 EL Mehl
  • 1/8 TL Zimt (ich finde, es kann ruhig ein bisschen mehr sein!)
  • 1 EL Butter 
Den Ofen auf 190°C vorheizen und ein Muffinblech vorbereiten.
Ich mach's mir ja gerne einfach: Alle Zutaten bis auf die Äpfel einfach mit dem Handmixer gut verrühren! Dann die Äpfel noch unterheben.
In einer kleinen Schüssel aus den letzten 4 Zutaten Streusel kneten. Den Teig in die Muffinförmchen füllen und mit den Streuseln bestreuen.
20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und dann auf einen Kuchengitter vollständig erkalten lassen!



Viel Spaß beim Nachbacken!


I discovered this recipe for Apple-Strudel-Muffins because I couldn't prepare the recipe I originally wanted to do. I was missing a ripe banana, but I really wanted to make apple muffins! And I am really glad I tried this recipe!
The muffins turned out so delicious and fluffy - I loved them!
You really, really have to bake them!

Bianca

Kommentare:

Karoline hat gesagt…

Danke fürs Rezept, ich werde es dann noch in meine Low-Carb-Variante umwandeln, mal sehen, wie es mir dann schmeckt.
Liebe Grüße

Sue hat gesagt…

Das werde ich mir doch gleich mal in den Marker nehmen. Klingt lecker, danke fuers teilen!
LG,
Sue

Corinne hat gesagt…

Ich hab mal Apfelmuffins gemacht und die waren nicht so lecker... ich werde mal dein Rezept ausprobieren :D

Schöner Blog & du hast eine neue Leserin! Würd mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest :)