CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »

Donnerstag, 8. September 2011

Geduld {Monatsmotto September} / Patience {Monthly motto September}


Irgendwie läuft im Moment alles nicht so ganz, wie ich mir das wünsche. Mir fehlt Zeit und Ruhe. Unser Kleiner ist nun zum zweiten Mal krank, seit er in die Krippe geht - und das sind ja erst 4 Wochen!
Nach dieser unsäglichen Hand-Fuß-Mund-Krankheit hatte er vor zwei Nächten einen Pseudokrupp-Anfall. Das kannten wir bisher gar nicht und hat uns dementsprechend mächtig in Panik versetzt! Nun ist der Zwerg für den Rest der Woche wieder daheim und ich zwangsweise dazu. Im Grunde ja nichts Schlimmes - das Zuhause-Sein meine ich - aber ich hatte mir für die "freien" Vormittage so viel vorgenommen, dass ich jetzt erst mal nach Hinten verschieben muß.
Ich merke, wie ich einfach sehr, sehr ungeduldig bin, und da möchte ich doch mal bewusst dagegen steuern!

At the moment nothing's going the way I want it to. I'm lacking time and quietness. Our Little One's sick again. For the second time now that he's in daycare - and that has been 4 weeks only! After hand-foot-mouth-desease he had a bout of croup two nights ago. We had never experienced croup before and were therefore in a panic. Now our poor boy is home again and me with him. That's nothing bad - being at home I mean - but I had so many things on my mind that I wanted to do during my "free" time in the morning that I now have to postpone for a while. I realize that I'm very impatient lately and I definitely want to do something against this state of mind!


Hier gibt's noch mehr schöne Monatsmottos!

More great mottos here!




Bianca

Kommentare:

especiallB hat gesagt…

Hallo liebe Bianca!
Oh ja, das mit dem Pseudo Krupp kenn ich noch zu gut von unserem. Beim ersten mal fällt man in Panik, weil man denkt das einem das eigene Kind in den Armen erstickt, so war es zumindest bei uns damals, vor 5 Jahren.
Die ersten Jahre hat es sich immer im Herbst, als diese Jahreszeit und im Frühjahr, so Februar-März wiederholt.
Dann war mal für ein Jahr Ruhe und letztes und vorletztes Jahr hatte er es auch einmal im Jahr, obwohl er jetzt schon 8 Jahre alt ist, normalerweise, sagt man ja mit 5-6 Jahren ist Schluß, weil dann alles weit genug ist!
Wichtig ist die Ruhe zu bewahren, und Deinem Kind (wie alt ist er?), alles in Ruhe zu erklären, dann hat er auch keine Angst!
Wir haben zur Sicherheit immer Rektodelt Zäpfchen im Haus seitdem.
Darauf achte ich peinlichst, denn die helfen innerhalb von 15-20 Minuten!
Ich wünsche Dir eine gute Zeit und wenn Du Fragen hast, schreib einfach zurück!
Ganz liebe Grüße auch an Deinen Zwerg
ebenfalls Bianca

Mia hat gesagt…

Gevotet! Viel Glück :-)

KrokodiLina hat gesagt…

Liebe Bianca,
och, ihr Armen! Wünsche von Herzen gute Besserung!
Der Wirbelwind ist seit seinem 3. KiGa-Tag verschnupft, da ihm aber sonst nix fehlt, darf er weiter dort sein - toctoctoc...
Das mit der Ungeduld kenne ich. Beim ersten KiGa-Versuch letztes Jahr ging es mir ähnlich, und als wir dann gänzlich wieder abbrechen mußten, war ich zuerst ziemlich verzweifelt, weil ich so viele Pläne hatte. Heuer hab ich mir deshalb noch nicht so viel vorgenommen, sondern warte mal sicherheitshalber die erste Zeit ab.
Alles Liebe,
Dania

Simone @ Doberman's by the Sea hat gesagt…

na dann viel geduld und erfolg-hoffe dem kleinen geht es bald besser.

Sue hat gesagt…

Wuensche Dir auch viel Erfolg bei Deinem Monatsmotto...gar nicht so einfach! Auch wenn unsere 3 nu schon gross sind, die erste KIGA-zeit war bei uns auch mit eingeschleppten Krankheiten (incl. Windpocken fuer den Babybruder)"gesegnet"
Alles Liebe,
Sue

Steffi hat gesagt…

Liebe Bianca,

das ist auch für mich genau das passende Monats-, Jahres- ... also eigentlich sogar "Lebens"-Motto. Denn ich bin in allen Lebenslagen leider ein sehr ungeduldiger Mensch.
Deswegen werde ich mich dir anschließen und auch einmal bewusst versuchen gegen meine Ungeduld anzukämpfen!

Und deinem Kleinen wünsche ich alles, alles Gute!

lg, Steffi

Die Rabenfrau hat gesagt…

Herr, gib mir Geduld, aber schnell! Ja, es ist doof, wenn die Pläne immer wieder über den Haufen geworfen werden. Unser Ältester hatte dermaleinst auch Krupp, das war aber glücklicherweise vorbei, als die Kindergartenzeit los ging. Außer feuchte Tücher aufhängen, gab es damals nicht viel Hilfe dafür.
Denk dran, es ist nervig, sehr sogar. Aber es ist nicht wirklich schlimm!
Halt die Ohren steif!
Ursel

micha hat gesagt…

Liebe Bianca,

hoffentlich hat sich die Hustengeschichte inzwischen gebessert. Gevotet habe ich auch letzte Woche schon für dich. Auf eine gute Woche!
LG, Micha

Sonja hat gesagt…

Tolles Foto! Wünsche dir ganz viel Geduld! Ja, mit Kindern geht irgendwie nicht immer alles so, wie man es geplant hat - leider. Dafür gibt es aber ganz viele süße Überraschungen zurück.
Liebe Grüße! Sonja