CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »

Montag, 24. Januar 2011

Keks der Woche / Cookie of the Week: Schoko-Erdbeer-Rhabarber-Streusel-Schnitte / Chocolate-Strawberry-Rhubarb-Streusel-Bar


Diese Woche war ich wieder in der Stimmung zu backen! Herausgekommen ist zwar nichts Kalorienarmes aber auf alle Fälle Leckeres!



Hier kommt das Rezept für Schoko-Erdbeer-Rhabarber-Streusel-Schnitten!

Zutaten:
  • 220 g weiche Butter
  • 110 g Mehl
  • 110 g Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 110 g Feinstzucker
  • 110 g Rohrohrzucker
  • 140 g Haferflocken
  • 240 g Erdbeer-Rhabarber-Marmelade (geht mit jeder roten Marmelade)
  • 75 g Schokoladentropfen
Den Ofen auf 200° vorheizen. Eine flache Backform einfetten.
Mehl, Backpulver und Zucker in eine Rührschüssel geben. Die weiche Butter dazu und mit den Händen zu einem Teig verkneten. Die Haferflocken einarbeiten.
3/4 des Teiges in die Form drücken und 10 Minuten vorbacken.
Danach den Boden mit der Marmelade bestreichen, die Schokotropfen darauf verteilen und zum Schluss die Streusel darüber streuen.
Noch einmal für 20-25 Minuten backen.
Herausnehmen, ganz erkalten lassen und dann in 16 Stücke schneiden.


Schmeckt sehr lecker, machen aber auch unheimlich satt! Ein kleines Stück reicht schon.

Viel Spaß beim Nachbacken,

Bianca



This week I felt like baking again. The following recipe for Chocolate-Strawberry-Rhubarb-Streusel-Bars is very yummy but also very rich in content...


Ingredients:
  • 1 cup soft butter
  • 1 cup whole wheat flour
  • 1 cup flour
  • 1 teaspoon baking soda
  • 1/2 cup fine sugar
  • 1/2 cup unrefined cane sugar
  • 2 cups oatmeal
  • 1 1/2 cups strawberry-rhubarb-jam (works with every red jam)
  • 3/4 cup chocolate chips
Preheat oven to 350°F. Grease brownie pan.
Put flours, sugars and the baking soda in a mixing bowl. Add butter and use your hands to make a dough. Add oatmeal and knead well.
Put 3/4 of the dough into the brownie pan and press it lightly into the pan.
Bake for 10 minutes. Take the pan out and spread jam on the dough. Put chocolate chips on top and close with streusel.
Bake another 20-25 minutes. Take out and let cool completely before cutting it into 16 pieces.


Enjoy,

Bianca

Kommentare:

Karen hat gesagt…

Was für ein Name für einen Kuchen ;-))
Klingt sehr lecker!

Ist bei Dir die Erdbeer-Rhabarber-Marmelade rot???? Bei mir nicht - einen charmanten Namen für die aktuelle Farbe wüßte ich nicht so recht, aber sie schmeckt super lecker...

Liebe Grüße,
Karen

Nicol hat gesagt…

That looks super yummy! I'm going to try this one!

Simone @ Doberman's by the Sea hat gesagt…

Lecker! Werde ich probieren. Lg

Pixelmanie hat gesagt…

Huch, ich habe mich gerade gefragt....nanu, wo hat sie denn jetzt den Rhabarber her.....aber diese Marmelade kenne ich.
Hört sich lecker an und kommt mal auf die Backliste. Danke Bianca. LG Simone

Papagena hat gesagt…

Das sieht ja sooo lecker aus!

Mein neues "Spielzeug" ist so toll, dass ich gar nicht genug davon kriegen kann!

Ich habe mal ´ne Frage: wie hast Du eigentlich den Hintergrund in Dein Blog bekommen?

Ich weiß nicht genau, wo man den "Code" einfügen muss - und muss dafür etwas anderes entfernt werden?

Gruß,
Papagena

Earny from Earncastle hat gesagt…

mmmhhmm! das klingt ja köstlich!

Eva hat gesagt…

Liebe Bianca,

das sieht so verführerisch lecker aus - ich bekomme nach 3 Tagen Noro fast schon wieder Appetit!!

Liebe Grüße,
Eva

Schöne Dekoartikel hat gesagt…

Oh super, ich suche immer nach leckeren Rezepten mit Vollkornmehl, damit meine Mühle auch schön in Einsatz kommt. Habe heute auch gebacken - einen Eierlikörkuchen mit Vollkornmehl.

Liebe Grüße
Sybille

Sue hat gesagt…

Sounds yummmmmmy! Mit Rhababer hat es ein Teil meines Clans nicht so. Ich habe aber noch ein Glas angebrochene Erdbeermarmelade, die uns zu suess ist. Mit weniger Zucker im Rezept sollte das hinhauen.
LG,
Susi