CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »

Dienstag, 1. November 2011

X-Mas-Countdown: 53 Days left


Katja von Ein bisschen Haushalt... hat hier vorgeschlagen, dass wir in diesem Monat aufgrund des bevorstehenden "Fests der Geschenke" erst mal ausmisten und zum anderen unserem Konsum reduzieren!
Finde ich eine sehr gute Idee. Katja möchte sich im November jeden Tag eine Schublade oder einen Stapel oder eine Ecke vornehmen und schauen, was davon tatsächlich noch gebraucht wird. Alles andere wird weggeschmissen oder verschenkt oder recycelt.
Ich weiß nicht, ob ich jeden Tag dazu kommen werde, aber mal sehen... Nötig ist es allemal!

Gerade vor Weihnachten werden wir geradezu "zugeschmissen" mit Katalogen, findet Ihr nicht auch? Im Grunde sind fast alle davon überflüssig, da die Versandhäuser ja auch alle einen Online-Katalog haben. Ich mag es zwar sehr in Katalogen zu blättern (und nach Dingen zu schauen, die ich mir dann doch nicht leisten kann!), aber zu Hause nehmen sie ja auch Platz weg!
Deshalb wird heute mal der Katalog-Stapel entmistet! Seid Ihr dabei?

Sammeln wir also erst einmal sämtliche Kataloge aus der gesamten Wohnung an einem Ort und entscheiden dann, welche ins Altpapier kommen und welche doch aufgehoben werden! Ich habe einen schmalen Stehordner im Schrank, der für Kataloge reserviert ist. Aufgehoben wird nur, was da auch reinpasst! Kommt von meinen Lieblings-Katalogen ein neuer, wird der alte direkt weggeworfen. Leider haben sich in den letzten Wochen auch noch diverse Kataloge auf dem Couchtisch angesammelt...

Katja from Ein bisschen Haushalt... suggested here that we try to declutter this month before we will receive new gifts for Christmas! Also she wants to reduce her private consumption for the rest of the year. I think this is a great idea!
She decided to declutter a pile, a drawer or a corner in her house each day in November! Everything that's not needed or broken or not loved anymore will be thrown out or given away. I'm in! I don't know if I'll be able to do this every day, but I'll try.

At the end of each year we receive catalogs and catalogs in the mail. Most of them are such a waste because most of the mail-order companies have an online-catalog as well.
I like flipping through real catalogs but it's really unnecessary and bad for our environment. And in addition to that they are clutter! Let's face this pile of catalogs and throw most of them away! Are you in?

First of all we collect every single catalog in our house and bring them to one point. Then we decide which one will go and which one will stay. I have a binder in our living-room that's reserved for catalogs. Everything that fits in can stay. Everything else has to go! When I receive a new one of my favorite catalogs in the mail I always throw away the old one immediately. That helps.
Unfortunately there are quite a few catalogs on our side table lately...

Bianca

Kommentare:

Christine hat gesagt…

Hallo Bianca ,
das ist eine gute Idee - bin nur froh , dass ich das bedingt durch den Umzug schon hinter mir habe .
Liebe Grüße Christine

Sue hat gesagt…

prima Idee! Bei uns wurde bedingt durch die Umzuege nach und inerhalb Canadas auch viel entruempelt und recyclet, aber jetzt sind wir 3 Jahre hier im Haus und "es" waechst wieder!
GLG,
Sue
P.S. immer noch keine Candy Canes, aber Halloween is ja nu rum...

Die Rabenfrau hat gesagt…

Hallo Bianca, es wäre wirklich gut, wenn ich mir angewöhnen würde, die alten Kataloge gleich zu entsorgen, wenn ein neuer kommt. Ansonsten blättere ich aber lieber in den papierernen Ausgaben als im Internet!
Irgendwie rennt die Zeit momentan, findest du nicht auch?
Lieben Gruß
Ursel

Träumerin hat gesagt…

Hallo Bianca

also ich entsorge meine Kataloge regelmässig, insbesondere dann, wenn der Neue kommt.
Schöne Idee von Katja, ich mache gerne mit!
Jetzt hat man auch mehr Zeit um Schubladen zu räumen, der Garten gibt ja nicht mehr viel her, was Arbeit anbelangt!

Liebe Grüsse
Träumerin

Martina hat gesagt…

Ich hab alle Kataloge abbestellt. Erstens aus Müllgründen, zweitens, weil man doch immer was sieht, was man haben möchte... Falls mir jetzt im Internet was Nettes ins Auge fällt, habe ich mir angewöhnt, eine Woche darüber nachzudenken, bevor/ falls ich was bestelle. Das hilft! In der Zeit realisiert man, dass Haus und Schrank wirklich voll genug sind, und meistens ist der Wunsch dann verflogen.
Ich bin sehr fürs Ausmisten und nicht wieder gleich Neu-Anschaffen!
Liebe Grüsse, Martina