CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »

Montag, 29. November 2010

37 Dinge / 37 Things: Vierte Aufgabe erfüllt / Fourth task completed

Aufgabe Nr. 19 auf meiner Liste mit "37 Dingen, die ich tun möchte, bevor ich 38 werde" steht: Ein traditionelles Thanksgiving-Essen mit Truthahn veranstalten.
Okay, das habe ich hinter mir! Viel Panik vorneweg, denn so einen großen Vogel (mit Füllung hatte er am Ende gute 6 Kilo!) habe ich vorher noch nie zubereitet!

Wir waren insgesamt 5 Erwachsene und 2 Kinder - geschafft haben wir ungefähr den halben Truthahn! Auch von den Beilagen - Süßkartoffelbrei, Kartoffelklösse, grüne Bohnen (nein, die waren alle!) Rotweinsauce, Cranberry-Sauce und natürlich die Maronen-Apfel-Füllung - blieb noch so einiges übrig, das wir nun im Laufe der Woche vertilgen werden. Zum Nachtisch gab es noch einen superleckeren Kürbis-Käsekuchen!


Den Käsekuchen habe ich bereits 2 Tage vorher gebacken. Die Cranberry-Sauce und die Rotweinsauce wurden am Tag vorher zubereitet.
Am Samstag Morgen ging es dann gleich nach dem Frühstück los: Das Federvieh wurde mit viel Liebe noch von meinem Mann von den letzten Feder-Resten befreit:


Danach gefüllt, zugesteckt und zugebunden. Und anschliessend für fast 6 (!) Stunden in den Ofen! Blieb uns genug Zeit, die restlichen Beilagen vorzubereiten, die Küche zwischendrin aufzuräumen und zu wischen und den Tisch zu decken.


Ich muss sagen, alles lief sehr entspannt und harmonisch ab. Das können wir gerne in 2 Jahren wiederholen (nächstes Jahr ist meine Mutter wieder mit einer Martinsgans dran)!

Tja, und hier kommt's wieder: Nachdem wir den Truthahn aus dem Ofen geholt hatten, und meine Mutter sich freundlicherweise dazu bereit erklärt hatte das Vieh zu tranchieren, ging auf einmal alles superschnell - und ich hatte wieder keine Fotos gemacht!!
Mitten während dem Essen fiel es mir dann auf einmal wieder ein, und so gab's dann immerhin noch folgende Fotos:

Leckere und knusprige Kruste (mit Ahornsirup glasiert)


Halber Vogel mit Apfel-Maronen-Füllung

Und jetzt stürze ich mich weiter (aber entspannt) in die Weihnachtsvorbereitungen!

Bianca

Number 19 on my list with "37 things to do before I turn 38" says: Host a traditional Thanksgiving feast with turkey, pumpkin pie, cranberry sauce and...
Okay, I've done it! With a lot of panic beforehand, I had never prepared a big bird like this before (with stuffing it had about 13 lbs)!


We were 5 grown-ups and 2 kids and we ate about half of the turkey. We still have quite some leftovers of mashed sweet potatos, potato dumplings, red wine sauce, cranberry sauce and of the apple-chestnut-stuffing. Only the bowl of green beans was empty. For dessert we had a delicious pumpkin-cheese-cake!


I made the cake already 2 days in advance, the sauces were prepared 1 day prior to the dinner. On Saturday morning we started right after breakfast. My husband freed the turkey of all remaining feathers:

After that it was filled, tied and put in the oven for about 6 (!) hours. Meanwhile we had enough time to clean up in the kitchen, mop the floor and set the table.


Everything went smoothly, so I will now say: Let's do it again in 2 years! (Next year it's my mother's turn again to make a St.-Martin's-goose)

Well, and now it comes: After we took the turkey out of the oven, and my mother kindly agreed to carve the bird, everything went soooo fast - and I haven't taken any pictures!

During dinner I suddenly remembered... So now I can at least show you these two photos:

Yummy crunchy skin glazed with maple sirup

Half a turkey with apple-chestnut-stuffing

Now I can really start with my Christmas decorations!

Bianca

Kommentare:

Karoline hat gesagt…

Liebe Bianca, da hast Du Dir aber Mühe gegeben!!! Ich kann mir vorstellen, das alles sehr gut geschmeckt hat und wenn dann auch noch alles gut gegangen ist, kann man ja entspannt sein. Ich hatte letztes Jahr zu Weihnachten mein erstes großes Federvieh (eine Ente) allein gemacht und die ganze Familie war da. Das war aufregend und anstrengend, ich war wirklich fix und foxy hinterher. Ich bin froh, das der Kelch in diesem Jahr an mir vorüber geht, obwohl ich es gern gemacht habe. Deine Organisation der Hausarbeit, hilft Sie Dir tatsächlich? Da mir momentan vieles über den Kopf wächst, überlege ich auch, vielleicht etwas planvoller ranzugehen, aber immer kommt es anders, als ich plane... LG Karoline

Nicol hat gesagt…

Looks like such a nice meal. I'm so glad that it turned out! It certainly is a lot of work, but worth it!

Now on to Christmas!

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Hallo Bianca!
Puh, ganz schön anstrengend stell ich mir dein Wochenende vor... da brauchst du bestimmt heute direkt wieder Wochenende :-)

Gruß
Nicole

Pixelmanie hat gesagt…

Mensch Bianca, mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen, das schaut ja alles lecker aus. So viel Arbeit, die Du Dir da gemacht hast und mit so viel Liebe alles. Sehr schön. Lieben Gruss, SImone

Pure Lebenslust hat gesagt…

Liebe Bianca,
da hast Du Dich aber mächtig ins Zeug gelegt. Ich würde mir das nicht zutrauen. Sieht richtig lecker aus und nach viel Arbeit ;o) Die Liste schrumpft und schrumpft...
Noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße
Verena

kirschkernzeit hat gesagt…

Ich hatte mein Leben lang noch keinen Truthahn... aber weisst du, kürzlich hat mir jemand den wirklich weltbesten Käsekuchen gebacken! Ich hoffe, sie erlaubt mir, ihr Rezept mal für euch zu posten, denn dieser Cheesecake ist wirklich... mampf!
Alles Gute noch beim Countdown!
Bora

Martina hat gesagt…

Das ist sicher ein Abend, der Euch noch lange in Erinnerung bleiben wird. Herzlichen Glückwunsch, dass alles so gut geklappt hat!
Deine Schneeflocken und Nikolaus find ich süss! Du gibst Dir immer so viel Mühe und inspirierst uns alle. Danke dafür! Martina

Georgianna hat gesagt…

Congratulations, Bianca! Beautiful, delicious-looking Thanksgiving dinner. Bravo!! xo – g